Portfoliomanagement - Alpha Ordinatum GmbH
Alpha Ordinatum, Kapitalverwaltungsgesellschaft, Alternative Investmentfonds, Publikums AIF
301
page,page-id-301,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Das Portfoliomanagement stellt eine zentrale Aufgabe der KVG dar und umfasst dabei folgende drei Phasen:

 

• Einwerbungs- und Investitionsphase
• Bewirtschaftung und Verwaltung des Vermögens des AIF (Bewirtschaftungsphase)
• Verwertung und Liquidation (Liquidationsphase)

Vor jedem Ankauf von Vermögensgegenständen wird eine Sorgfaltsprüfung durchgeführt, die u.a. folgende Schritte beinhaltet:

 

• Überprüfung der Übereinstimmung der beabsichtigten Investition mit den Anlagebedingungen und den Angaben im Verkaufsprospekt sowie den wesentlichen Anlegerinformationen (wAI)
• Sicherstellung notwendiger Kenntnisse der für den Investitionsprozess verantwortlichen Personen
• Aufstellung und Aktualisierung eines mit der Laufzeit der Investmentvermögen in Einklang stehenden Geschäftsplans
• Auswahl und Bewertung der mit dem Geschäftsplan in Einklang stehenden Transaktionen unter Berücksichtigung eventuell vorhandener Chancen und damit verbundener Risiken
• Sicherstellung der Übereinstimmung der zu erwerbenden Vermögensgegenstände mit dem Risikoprofil des Fonds
• Ständige Kontrolle der Wertentwicklung der Investmentvermögen unter Berücksichtigung des Geschäftsplans